Bezirkegruene.at
Navigation:

Fabian Schindelegger

Aktivist
„Erst wenn soziale Gerechtigkeit herrscht, haben alle eine Chance auf ein besseres, faires und auch ökologischeres Leben. “
Fabian Schindelegger

meine politik


Umweltschutz und Chancengerechtigkeit gehen Hand in Hand. Bei vielen Menschen entscheidet ein Blick in die Geldbörse am Ende des Monats noch immer, ob der nächste Einkauf nachhaltig und gesund ist oder nicht. Das darf nicht mehr sein. Erst wenn soziale Gerechtigkeit herrscht, haben alle eine Chance auf ein besseres, faires und auch ökologischeres Leben. ​

Umweltschutz gehört nicht in Sonntagsreden sondern in den Gemeinderat! 

​In der Wahlkampfzeit entdecken (fast) alle Parteien den Klimaschutz als Thema für sich. Sie werfen sich das grüne Mäntelchen um und im Alltag bleibt davon nicht viel übrig.

In St. Pölten müssen wir zusehen, wie die absolute Mehrheit der SPÖ die Stadt immer weiter zubetoniert. Ein Parkplatz zählt mehr als jeder Baum und das geht so nicht. Es ist nicht 5 vor, sondern bald 5 nach 12 wenn wir nicht handeln. Die nächsten Jahre werden entscheidend in der städtischen Klima- und Umweltschutzpolitik. Während junge Menschen auf die Straße gehen und zurecht Lösungen für ihre Generation einfordern, schläft die SPÖ im Klimabereich. Es gibt keine Klimastrategie, nur vereinzelte Prestige-Projekte. Nur wir Grüne sind eine glaubhafte Stimme für ein nachhaltiges St. Pölten. 


Woher komme ich und was treibt mich an?

Als Kind einer Arbeiterfamilie weiß ich um die Sorgen der "einfachen Leute" Bescheid. Eine größere Investition im Haushalt, Kinderbetreuungspflichten oder der sogenannte bewusste Einkauf sind keine Selbstverständlichkeiten. Dabei lernt man, dass vieles möglich ist wenn die Menschen zusammenhalten und jede*r ihren oder seinen Beitrag leistet. 
Mit guten Noten hatte ich damals die Entscheidung zwischen Oberstufengymnasium, weiterführender Schule oder einer Lehre, wobei letztere einen schlechten Ruf hatte und als Laufbahn für wenig begabte Schüler bezeichnet wurde. Das wollte ich nicht akzeptieren und so habe ich mich für genau diesen (meinen) Weg entschieden. Neben meiner Lehre im öffentlichen Dienst habe ich berufsbegleitend maturiert. Ein Studium steht in Aussicht. 

Es sind Werte wie Zusammenhalt, Zuversicht und Menschlichkeit, die mich seit jeher geprägt auf meinem weiteren Weg begleitet haben. Es sind aber auch Werte, die meine Heimat Österreich ausmachen. Diesen Begriff Heimat - der Ort wo ich mich zuhause fühle - lasse ich mir von keinem Rechtspopulisten wegnehmen. 


Über Fabian


​ALLGEMEIN

  • geboren 1999 in St. Pölten
  • wohnhaft in St. Pölten, früher in Neulengbach
  • Verwaltungsassistent

FREIZEIT UND HOBBYS

  • ehrenamtlicher Rettungssanitäter
  • Layouter 
  • begeisterter Radfahrer und Hobbyschwimmer

AUSBILDUNG

  • Lehre mit berufsbegleitender Matura