Bezirkegruene.at
Navigation:
am 25. Jänner

Grüne feiern historischen Wahlerfolg

Grüne St. Pölten - Mit 8,01% der Stimmen und somit einem Plus von +5,27% fahren die Grünen bei der gestrigen Gemeinderatswahl den größten Zugewinn und damit auch ihr historisch bestes Ergebnis in St. Pölten ein.

Die St. Pöltner Gemeinderatswahl hat einige Veränderungen mit sich gebracht. So konnten die Grünen den größten Zugewinn und fast eine Verdreifachung ihres letzten Ergebnisses erreichen. Spitzenkandidatin Christina Engel-Unterberger zeigt sich überwältigt: „Dieses Wahlergebnis istnicht nur ein riesiger Erfolg für uns, sondern vor allem ein klarer Auftrag, die Themen Klimaschutz, Mobilitätswende und qualitätsvollen Wohnbau in den nächsten 5 Jahren im Gemeinderat mit aller Kraft voranzutreiben. Es freut mich besonders, dass wir unser Wahlziel übertroffen haben und mit drei Mitgliedern in den Gemeinderat einziehen, davon ein Sitz im Stadtsenat.“


Bereits am Wahltag – in der Runde der Spitzenkandidat*innen hat Engel-Unterberger die Bereitschaft für Verhandlungen und Gespräche mit den anderen Parteien signalisiert. Noch diese Woche tagen die Gremien der Grünen St. Pölten, um über die weiteren Schritte zu beraten. Man will sich ehestmöglich an die Arbeit machen.

Ich möchte mich nochmals bei allen Wählerinnen und Wählern sowie beim gesamten Grünen Team bedanken, ohne die dieser unglaubliche Erfolg niemals möglich gewesen wäre. Mir ist es ein persönliches Anliegen, möglichst viele Bürgerinnen und Bürger in die Arbeit unseres Gemeinderatsteams einzubeziehen. Außerdem lade ich alle St. Pöltnerinnen und St. Pöltner ein, bei mit uns Grünen mitzumachen und sich gemeinsam für eine noch bessere Stadt zu engagieren

​​Parteisprecherin Engel-Unterberger